Alter: 8-99
Material:

  • Nagellackreste
  • Nagellackentferner
  • weiße Dinge, die nass werden können (kein Handy oder so)
  • große, mit Wasser gefüllte Schale
  • Zeitungspapier oder ähnliches zum Unterlegen
  • Holzstäbchen oder Zahnstocher oder Nadel zum Umrühren

Vorbereitung:
Am besten Draußen machen oder wenn Du gut lüften kannst
Zeitungspapier auslegen, Schale mit Wasser darauf stellen. Wenn der Nagellack zu dickflüssig ist, musst Du ihn mit ein bisschen Nagellackentferner verdünnen.

Beschreibung:
Such dir 3 oder 4 Farben aus, die dir gut gefallen und schraube von ihnen den Deckel ab Schütte nun ein bisschen von den einzelnen Farben vorsichtig in die Schüssel. Du wirst sehen, der Nagellack schwimmt auf dem Wasser.
Jetzt kannst du mit einem Holzstäbchen langsam eine 8 auf das Wasser malen, sodass sich die verschiedenen Farben langsam miteinander zu einem bunten Muster verbinden. Weil der Nagellack hart wird, hast du hierfür 30 Sekunden Zeit.
Tauche jetzt langsam den Gegenstand, den du bunt machen möchtest in das Wasser. Bewege den Gegenstand dabei vorsichtig und langsam ein bisschen hin und her.
Wenn Du so tief getaucht hast, wie du willst, dann hole den Gegenstand genauso langsam und vorsichtig wieder heraus.
Stelle oder lege den Gegenstand jetzt zum Trocknen irgendwo hin, so dass die bunten Stellen nichts berühren und in Ruhe trocknen können. Vielleicht musst du dazu einen Bindfaden aufhängen und den Gegenstand daran mit einer Wäscheklammer festmachen.