Spielplatzfest

Das Fest wird von dem Jugendzentrum „Rheinstein – Offene Tür Raderberg“ (mit freundlicher Unterstützung der GAG Immobilien AG) veranstaltet.

Folgende Attraktionen und Angebote bilden den Inhalt des Festes:

  • Ponnyreiten
  • Hüpfburg
  • Kisten klettern
  • Torwandschießen
  • Schminkstand
  • Bastelangebot
  • Rallye
  • Angebot des Gartenclubs ( durchgeführt von Querwaldein)
  • Verpflegung (Kaffee, Kuchen, Hotdog, Limo, Slusheis)

Wann: Freitag, 05.07.19, von 15 – 18 Uhr
Wo: auf dem Spielplatz in der Sooneckstraße (Raderberg)

Kontakt: info@rheinstein.jugz.de

Jugendzentrum Rheinstein
Rheinsteinstraße 4a
50968 Köln
Tel. 0221-380127

„Feel the magic in the air …“

Das Kölner Rhein-Gymnasium lädt
am Mittwoch, 26.06.2019,
um 18.30 Uhr
zum alljährlich stattfindenden Sommerkonzert in die Schulaula, Düsseldorfer Str. 13, ein. Auf das Publikum
wartet ein abwechslungsreiches Programm mit rockig-poppigen und „gefühlt magischen“ Beiträgen des Schulorchesters, der Chöre, der Gitarren- und Keyboard-AG, der Bands und einiger Schulklassen.

Die vielen Aufführenden und Kooperationspartner (Musikschule des Rhein-Gymnasiums, Jugendzentrum Köln, Lüstro sowie der Spendenpartner Aktionskreis 3. Welt e.V.) freuen sich über ein zahlreiches Erscheinen von Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern sowie interessierten Gästen.

Eintritt: Erwachsene 5,00 €, Schüler/innen / Senior/innen 2,50 €.
Einlass: 18.00 Uhr.

Die Fachschaft Musik und die Musikschule des Rhein-Gymnasiums sowie viele Schülerinnen
und Schüler freuen sich auf Ihren Besuch

Feier des 30-jährigen Bestehens der Kinder- und Jugendeinrichtung Northside

In diesem Jahr wird unsere Jugendeinrichtung 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass planen wir für den 07.07.2019 eine große Jubiläumsfeier.
Die Kinder- und Jugendeinrichtung Northside

  • ist Anlaufstelle für die Kinder und Jugendlichen aus Chorweiler Nord
  • schafft bedarfsorientierte Angebote, Projekte und Veranstaltungen im Bezirk
  • ist im Sozialraum vernetzt
  • setzt sich für ein friedliches und gleichberechtigtes Miteinander von Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen im Stadtteil ein
  • hat eine naturpädagogische Ausrichtung

Unser 30jähriges Jubiläum soll Anlass sein, ein schönes Fest mit Anwohner*innen, Besucher*innen und Unterstützer*innen zu feiern. Die Gestaltung des Festes – vom Aufbau über das Programm, sowie den Essens- und Getränkeverkauf, wäre ohne das Engagement unserer Besucher*innen und deren Familien nicht möglich. Wir freuen uns somit auf ein Fest mit Angeboten und Highlights, die unser Haus und unseren Stadtteil widerspiegeln. Gemeinsam wollen wir auf erfolgreiche, bewegende und arbeitsreiche Jahre im Stadtteil zurückblicken. Denn das Northside ist seit 30 Jahren ein Ort für Kinder und Jugendliche, seit 30 Jahren ein Ort der Begegnung.
Geplant ist ein Fest für die ganze Familie, mit professionellen Auftritten und Gruppen aus unserem Haus, sowie einem bunten Rahmenprogramm. Außerdem wird uns so manche kulinarische Köstlichkeit erfreuen.

Bühnenprogramm

14.00 Uhr: Eröffnung, Begrüßung
14.30 Uhr: offene Bühne für unsere Besucher*innen
15.00 Uhr: Professionelle Zauberei, mit Workshops für Kinder und Jugendliche
16.00 Uhr: Tanzvorführung Türkische Folklore
16:30 Uhr: HipHop – Tanz (Little Dancers+Canyon Minis, Young Stars+Boytalk, FriendsZone und Canyon Dancers..)
17.00 Uhr: Türkische Saz Musik
17:30 Uhr: Karol Live
18.00 Uhr: A-Fly Osman (DSDS)
18.30 Uhr: DJ- Musik

Kulinarisches:

Am Mittag bieten wir Kaffee und Kuchen, Waffeln und Popcorn. Gegen Abend wird der Grill für Fleisch und Vegetarisches angeschmissen. Salate und leckere Getränke werden dazu angeboten.

Rahmenprogramm:

  • Kletterwand
  • Graffiti Workshops
  • Hüpfburg
  • Bastelangebot
  • Fotoausstellung – fotografischer Rückblick auf die Jugend der letzten 30 Jahre
  • Fahrradflohmarkt

Gemäß Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention erkennen die Vertragsstaaten das Recht des Kindes auf Spiel an.
Die Glashütte räumt von 15:00 bis 18:00 Uhr seine zahlreichen Spielgelegenheiten vor die Tür, um diese einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Auf der Wiese vor der Einrichtung können sich Interessierte beim Minigolf, Torwandschießen und weiteren Outdoorspielen wie KUBB und Mölkky messen.
Für weiteren Spaß, besonders für unsere kleineren Gäste, sorgen ein „heißer Draht“ und eine „Dickmann-Wurfmaschine“. Da das Spielen an der frischen Luft schnell hungrig und durstig machen kann stellen wir Wasser, Säfte und Obst für die Spieler zur Verfügung.
Wir freuen uns auf zahlreiche Mitspieler.

30 JAhre UN KinderrechteSpiel ist Kinder- und Jugendrecht, verankert im Artikel 31 der UN Kinderrechtskonvention. Doch wieviel unverplante, freie Zeit haben Kinder und Jugendliche eigentlich zur Verfügung? Und gibt es für Spiel auch genügend Raum in Köln, der dafür gefahrlos und erwünscht genutzt werden kann? Und damit ist nicht der TÜV-geprüfte kleine Spielplatz mit den Wippetierchen von nebenan gemeint, der gerade einer Handvoll spielender U 3 Kindern gleichzeitig Spielmöglichkeiten bietet.

Spielen ist wichtig!

Kinder und Jugendliche machen beim Spiel wichtige Erfahrungen, erproben ihr Verhalten, lernen sich und ihre Fähigkeiten und ihre eigenen Grenzen kennen. Aus dem Grund brauchen Kinder und Jugendliche genügend Zeit und Raum zum Spielen – und erwachsene und institutionelle Bündnispartner, die diesen Wert mit erkennen und Möglichkeiten dafür schaffen. In Kooperation mit dem Bündnis „Recht auf Spiel“ des Deutschen Kinderhilfswerks führt die JUGZ Spielaktionen im öffentlichen Raum durch, um so das Recht auf Spiel sichtbar zu machen.

Unsere Aktionen am 28.05.2019:

  • Skateparcours mit Eisteestand im Klingelpützpark! In der Freizeitanlage Klingelpütz
  • Hüpfekästchen Versuch im Bauspielplatz Friedenspark
  • Spielwiese im Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte
  • Spielparcours von der OT zum Gartenclub im Rheinstein-Offene Tür Raderberg
  • Spielmobil und selbstgemachte Limo im Kölner Jugendpark

In der Kinderrechtskonvention ist das Recht des Kindes auf Partizipation in zahlreichen Artikeln verankert. Die Kernvorschrift ist Artikel 12. Sie besagt, dass jedes Kind das Recht hat, seine oder ihre Meinung in allen das Kind berührenden Angelegenheiten frei zu äußern. Die Meinung des Kindes muss angemessen und entsprechend des Alters und der Reife des Kindes berücksichtigt werden. Im Artikel 13 wird das Recht auf Gedanken-, Informations- und Meinungsfreiheit beschrieben.
Politik geht somit auch schon Kinder und Jugendliche an, denn hier werden Entscheidungen getroffen, die sie ureigen auch betreffen!
Da das Wahlrecht in Deutschland bei der nahenden Europawahl am 26.05. bei 18 Jahren liegt, geben unsere Einrichtungen der JUGZ in Kooperation mit dem Deutschen Jugendring den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit ihre Stimmen abzugeben in den U18 Wahllokalen #europa.
Nach der Wahl wird natürlich das „hauseigene“ Ergebnis in Verbindung zum tatsächlichen Wahlergebnis betrachtet und diskutiert.

Mo, 13.05. – Fr, 17.05. jeweils von 15.00 – 18.00 Uhr
U18 Europawahl im Jugend- und Gemeinschaftszentrum Salamander, Johannesweg 5c in Holweide

Mo, 13.05. – Fr, 17.05. U18 Wahllokal #europa im Bauspielplatz Friedenspark in der Südstadt

Do, 16.05. U18 Wahllokal von 12.00 – 18.00 Uhr
in der Freizeitanlage Klingelpütz, Vogteistraße 17 in der Innenstadt

Fr, 17.05. U18 Wahllokal von 12.00 – 18.00 Uhr im Eichi, Kinder- und Jugendzentrum Zollstock

Fr, 17.05. U18 Wahllokal #europa ab 13.00 Uhr in den AbenteuerHallen KALK

13.05. – 17.05. U18 Wahllokal täglich während der Öffnungszeiten in der Pauline in Flittard