Gemäß Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention erkennen die Vertragsstaaten das Recht des Kindes auf Spiel an.
Die Glashütte räumt von 15:00 bis 18:00 Uhr seine zahlreichen Spielgelegenheiten vor die Tür, um diese einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Auf der Wiese vor der Einrichtung können sich Interessierte beim Minigolf, Torwandschießen und weiteren Outdoorspielen wie KUBB und Mölkky messen.
Für weiteren Spaß, besonders für unsere kleineren Gäste, sorgen ein „heißer Draht“ und eine „Dickmann-Wurfmaschine“. Da das Spielen an der frischen Luft schnell hungrig und durstig machen kann stellen wir Wasser, Säfte und Obst für die Spieler zur Verfügung.
Wir freuen uns auf zahlreiche Mitspieler.

In diesem Jahr findet die internationale Jugendbegegnung Köln-Kattowitz mit Besuch von Berlin in der Zeit
vom 07.07. 2019 bis 21.07. 2019 statt.

Wir haben noch zwei Plätze für Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren frei.

Zuerst besuchen uns die polnischen Jugendlichen, dann fahren wir gemeinsam nach Berlin und Kattowitz.
Ihr lernt tolle Jugendliche kennen und erlebt ein interessantes und informatives Programm.
Die Begegnung kann über Bildung- und Teilhabe sowie über weitere Zuschüsse bei Bedarf finanziert werden.
 
Nähere Infos unter: www.koelner-jugendpark.eu
 
Ansprechpartnerinnen:
Carolin Müller 0178-9277644 – Freizeitanlage Klingelpütz
Petra Zachmann 0178-9277697 – Kölner Jugendpark

30 JAhre UN KinderrechteSpiel ist Kinder- und Jugendrecht, verankert im Artikel 31 der UN Kinderrechtskonvention. Doch wieviel unverplante, freie Zeit haben Kinder und Jugendliche eigentlich zur Verfügung? Und gibt es für Spiel auch genügend Raum in Köln, der dafür gefahrlos und erwünscht genutzt werden kann? Und damit ist nicht der TÜV-geprüfte kleine Spielplatz mit den Wippetierchen von nebenan gemeint, der gerade einer Handvoll spielender U 3 Kindern gleichzeitig Spielmöglichkeiten bietet.

Spielen ist wichtig!

Kinder und Jugendliche machen beim Spiel wichtige Erfahrungen, erproben ihr Verhalten, lernen sich und ihre Fähigkeiten und ihre eigenen Grenzen kennen. Aus dem Grund brauchen Kinder und Jugendliche genügend Zeit und Raum zum Spielen – und erwachsene und institutionelle Bündnispartner, die diesen Wert mit erkennen und Möglichkeiten dafür schaffen. In Kooperation mit dem Bündnis „Recht auf Spiel“ des Deutschen Kinderhilfswerks führt die JUGZ Spielaktionen im öffentlichen Raum durch, um so das Recht auf Spiel sichtbar zu machen.

Unsere Aktionen am 28.05.2019:

  • Skateparcours mit Eisteestand im Klingelpützpark! In der Freizeitanlage Klingelpütz
  • Hüpfekästchen Versuch im Bauspielplatz Friedenspark
  • Spielwiese im Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte
  • Spielparcours von der OT zum Gartenclub im Rheinstein-Offene Tür Raderberg
  • Spielmobil und selbstgemachte Limo im Kölner Jugendpark

In der Kinderrechtskonvention ist das Recht des Kindes auf Partizipation in zahlreichen Artikeln verankert. Die Kernvorschrift ist Artikel 12. Sie besagt, dass jedes Kind das Recht hat, seine oder ihre Meinung in allen das Kind berührenden Angelegenheiten frei zu äußern. Die Meinung des Kindes muss angemessen und entsprechend des Alters und der Reife des Kindes berücksichtigt werden. Im Artikel 13 wird das Recht auf Gedanken-, Informations- und Meinungsfreiheit beschrieben.
Politik geht somit auch schon Kinder und Jugendliche an, denn hier werden Entscheidungen getroffen, die sie ureigen auch betreffen!
Da das Wahlrecht in Deutschland bei der nahenden Europawahl am 26.05. bei 18 Jahren liegt, geben unsere Einrichtungen der JUGZ in Kooperation mit dem Deutschen Jugendring den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit ihre Stimmen abzugeben in den U18 Wahllokalen #europa.
Nach der Wahl wird natürlich das „hauseigene“ Ergebnis in Verbindung zum tatsächlichen Wahlergebnis betrachtet und diskutiert.

Mo, 13.05. – Fr, 17.05. jeweils von 15.00 – 18.00 Uhr
U18 Europawahl im Jugend- und Gemeinschaftszentrum Salamander, Johannesweg 5c in Holweide

Mo, 13.05. – Fr, 17.05. U18 Wahllokal #europa im Bauspielplatz Friedenspark in der Südstadt

Do, 16.05. U18 Wahllokal von 12.00 – 18.00 Uhr
in der Freizeitanlage Klingelpütz, Vogteistraße 17 in der Innenstadt

Fr, 17.05. U18 Wahllokal von 12.00 – 18.00 Uhr im Eichi, Kinder- und Jugendzentrum Zollstock

Fr, 17.05. U18 Wahllokal #europa ab 13.00 Uhr in den AbenteuerHallen KALK

13.05. – 17.05. U18 Wahllokal täglich während der Öffnungszeiten in der Pauline in Flittard

Die Jugendzentren sind am 23.März 2019 – von 11-18 Uhr – bei der Feriencamp Messe Köln im Forum VHS/Rautenstauch Joest Museum vertreten.

Die Jugendzentren Köln betreibt über 20 Jugend- und Gemeinschaftszentren im gesamten Kölner Stadtgebiet.

Langjährige Erfahrung, hohe Professionalität und die umfassende pädagogische Betreuung durch Fachkräfte tragen bereits seit 1998 zum Gelingen der verschiedensten Ferienangebote bei.

Die Ferienfahrten oder Übernachtungsfahrten sprechen junge Menschen von 6 bis 21 Jahren an. Seit vielen Jahren verstehen wir den Auftrag der Inklusion als eine Selbstverständlichkeit.

Die Reiseziele führen die Teilnehmer jedweder Herkunft an spannende Orte im In- und Ausland, die ihnen tolle Erlebnisse und Action in einer Gruppe aber auch Entspannung und Urlaub vom Alltag ermögliche, neue Freund schaften inklusive.

In unserer Ferien Camp Broschüre 2019 finden Sie alle von uns angebotenen Ferienangebote.

Den Kontakt gibt es über die einzelnen Einrichtungen.

Jeden Monat findet einmal sonntags das Kletterangebot für Familien statt.

In familiären und entspannten Umfeld könnt ihr klettern lernen, eure Kletterfähigkeiten ausbauen, an Grenzen kommen, euch gegenseitig anfeuern und bis ganz nach Oben kommen.

Zur Stärkung gibt es Kaffee, Limo und kleine Leckereien aus unserem Café.

Gurt und Sicherungsgeräte sind inklusive. Kletterschuhe oder saubere Turnschuhe müssen bitte mitgebracht werden.

Termine in 2019:

17.02. | 17.03. | 21.04. | 19.05. | 02.06. | 21.07. | 15.09. | 27.10. | 17.11. | 15.12. immer zwischen 12 – 18 Uhr // Wo: AbenteuerHallenKALK, Christian-Sünner-Str. 8, 51103 Köln // Wieviel: 12 € (für 4 Personen)

Am Donnerstag, den 28. Februar ist es soweit!

Von 15:00 Uhr – 17:30 Uhr findet die große Karnevalsparty 2019 für alle von 6 – 14 Jahren im Jugendzentrum Gremberg statt.

In diesem Jahr erstmal mit einem „Quatsch-Parkours“ im Untergeschoss!

Während bei Karnevalssound, Spotlights, Tanz- und Partyspielen und „JUST DANCE“ an der Wii abgetanzt wird, bietet das Cafe einen ruhigeren Bereich bei Snacks & Getränken.

Eltern sind ebenfalls herzlich Willkommen!

Eintritt: 0,50 €

Snacks und Getränke zu kleinen Preisen.

Kommt vorbei! Wir freuen uns Euch zu sehen!

Mehr Infos im
Jugendzentrum Gremberg, Odenwaldstraße 98, Tel. 0221 / 83 24 18
oder
info@gremberg.jugz.de

Das sozialpädagogische Kölner Fanprojekt hat eine Broschüre zum Thema „Flucht und Fußball“ erstellt. Sie ist entstanden im Rahmen der Initiativen zur Integration junger Geflüchteter in Fanprojekten, welche vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert werden.

Die Broschüre steht als Download unter https://koelnerfanprojekt.de/ausstellung/ zur Verfügung. In Papierform ist sie kostenlos im Fanprojekt erhältlich.

Die Ausstellung „Flucht, Migration und Fußball“ kann kostenfrei geliehen werden. Weitere Informationen und Kontaktdaten gibt es auf der Homepage des Fanprojekts.https://koelnerfanprojekt.de/ausstellung/

Vertjam in den AbenteuerKallenKalk!

Im Rahmen des AHK Rampen Specials 2018/19 wird auch wieder unsere Halfpipe aufgebaut. Somit entsteht für drei Wochen einer der einzigen Indoor-Vertspots in Deutschland. Dies soll am 05. Januar so richtig gefeiert werden und das Team der Halle59 lädt zu einem Vertjam ein. Alle Fans von vertikaler Rollsportkultur sind willkommen und für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt sein.

Eintritt: 4,- EU