1. Ferienwoche 29.06.—03.07.2020

Montag, 29.06.2020
KINDER
FUSSBALLTURNIER (Mädels und Jungs!
Wo? im Northside
Wann: 14.00 – 17.00 Uhr

JUGENDLICHE
GRILLEN!
Wo? im Northside
Wann: 17.30 – 20.00 Uhr
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Dienstag, 30.06.2020
KINDER
WASSERSPIELE
Wo?:im Northside
Wann?: 14.00 – 17.00 Uhr

JUGENDLICHE
VOLLEYBALLTURNIER
Wo?: vorm Northside
Wann: 17.30 – 20.00 Uhr
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Mittwoch, 01.07.2020 – Donnerstag, 02.07.2020
ZELTEN IM NORTHSIDE
Wann: 01.07. (13.00 Uhr) – 02.07.2020 (ca. 11 Uhr)
Wo?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Wir zelten auf unserem Außengelände, fahren an den Rhein, machen Lagerfeuer und Grillen und noch vieles mehr…..

Mit vorheriger Anmeldung im Team-Büro!

2. Ferienwoche 06.07.—10.07.2020

Montag, 06.07.2020
Geschlossen

Dienstag, 07.07.2020

KINDER
SCHIFFBAU … wir bauen unser Schiff weiter aus!
Wann?: 14.00 – 17.00 Uhr
Wo?: im Northside

JUGENDLICHE
TISCHTENNISTURNIER + HIP HOP mit Damian
Wann?: 17.30 – 20.00 Uhr
Wo?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Mittwoch, 08.07.2020

JUGENDLICHE 13 – 20 JAHRE
KANUTOUR
Wir starten in Grevenbroich und paddeln bis Neuss. Zum Abschluss wird gegrillt!

Wann?: 10.15 (bis ca. 20Uhr)
Treffpunkt?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln
Kosten: 5 Euro (Max. 15Teilnehmer*innen)
Mit vorheriger Anmeldung im Büro!

Donnerstag, 09.07.2020

KINDER
SCHIFFBAU
… wir bauen unser Schiff weiter aus! Mit Jugendlichen Medienprojekt
Wann?: 14.00 – 17.00 Uhr
Wo?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Freitag, 10.07.2020

KINDER
WASSERSPIELE
Wann?: 14.00 – 17.00 Uhr
Wo?: im Northside

JUGENDLICHE
GRILLEN
Wann?: 17.30 – 20.00 Uhr
Wo?: vorm Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

3. Ferienwoche 13.07. – 17.07.2020

Montag, 13.07.2020

AUSFLUG IN DEN KLETTERWALD
Wir fahren in den Kletterwald in Hennef!

Wann?: 9.45 Uhr (bis ca. 19 Uhr)
Treffpunkt?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln
Kosten: 5 Euro (Max. 15Teilnehmer*innen)
Mit vorheriger Anmeldung im Büro!

Dienstag, 14.07.2020

KINDER
OFFENER BEREICH
Wann?: 14.00 – 17.00 Uhr Wo?: im Northside

JUGENDLICHE
OFFENER BEREICH
Wann?: 17.30 – 20.00 Uhr Wo?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Mittwoch, 15.07.2020

AUSFLUG INS JUMPHOUSE

Wann?: 16.00 Uhr (bis ca. 20 Uhr)
Treffpunkt?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln
Kosten: 5€ (Max. 15Teilnehmer*innen)
Mit vorheriger Anmeldung im Büro!

Donnerstag, 16.07.04.2020

KINDER
STEINE BEMALEN
Wann?: 14.00 – 17.00 Uhr
Wo?: im Northside

JUGENDLICHE
FUSSBALL (für Mädels und Jungs!)
Wann?: 17.30 – 20.00 Uhr
Wo?: vorm Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Freitag. 17.07.04.2020

KINDER
OFFENER BEREICH
Wann?: 14.00 – 17.00 Uhr
Wo?: im Northside

JUGENDLICHE
OFFENER BEREICH
Wann?: 17.30 – 20.00 Uhr
Wo?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

4. Ferienwoche 20.07. – 24.07.2020

Montag, 20.07. – Mittwoch, 22.07.2020

NATURERLEBNISTAGE MIT QUERWALDEIN e.V.
Für Kinder von 6 bis 12 Jahre,
Wann?: immer 13.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Mit allen Sinnen erforschen wir die Tier– und Pflanzenwelt, machen Ausflüge und spannende Spiele, picknicken und viele Abenteuer mehr….

Montag, 20.07.2020
KINDER

Naturerlebnistage mit QUERWALDEIN
Wann?: 13.00 -17.00 Uhr
Treffpunkt?: im Northside

JUGENDLICHE
OFFENER BEREICH

Wann?: 17.30 – 20.00 Uhr
Wo?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Dienstag, 21.07.2020
KINDER
Naturerlebnistage mit QUERWALDEIN
Wann?: 13.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt?: im Northside

JUGENDLICHE
GRILLEN & CHILLEN!
Wann?: 17.30 – 20.00 Uhr
Wo?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Mittwoch, 22.07.2020
KINDER
Naturerlebnistage mit QUERWALDEIN
Wann?: 13.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt?: im Northside

JUGENDLICHE
OFFENER BEREICH
Wann?: 17.30 – 20.00 Uhr
Wo?: im Northside
Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Donnerstag, 23.07.2020

KINDER
OFFENER BEREICH
Wann?: 14.00 – 17.00 Uhr
Wo?: im Northside

Adresse: Netzestr. 4, 50765 Köln

Alter: ab 8
Material: Wolle & Holzstäbe
Beschreibung:
Heute könnt ihr wieder kreativ werden. Gemeinsam basteln wir einen DIY Traumfänger aus Wolle. Diesen könnt ihr ganz individuell mit euren Lieblingsfarben gestalten:

1. Spieße übereinander legen und mit der Wolle verknoten

2. Wolle jeweils zweimal um das Stäbchen wickeln und im Uhrzeigersinn drehen

3. Ihr könnt euren Traumfänger beliebig groß basteln und danach an einem Platz eurer Wahl aufhängen

Viel Spaß beim Basteln!

Alter: ab 8
Material: Becher, Tischtennisbälle und alles was ihr zu Hause an Hindernissen finden könnt

Beschreibung:
Ihr stellt einen Becher an eine bestimmte Position im Raum. Dann versucht ihr den Tischtennisball in den Becher hinein zu werfen, wie beim Basketball. Um die Schwierigkeit zu erhöhen könnt ihr Hindernisse (wie zum Beispiel eine Holzkiste) vor den Becher stellen oder den Ball auf dem Boden aufprallen lassen. Wenn ihr eure Versuche mit einer Kamera filmt, habt ihr am Ende ein Video von dem beinahe unmöglichen Treffer.

Viel Spaß beim kreativ werden!

Material: 1x Teller / Pfeffer-Pulver / Wasser / Seife
Vorbereitung:
1. Einen Teller (Schüssel o.ä.) mit Wasser füllen (es reicht auch nur 1cm hoch)
2. Mit dem Pfefferstreuer die Oberfläche des Wasser bestreuen, so dass diese leicht bedeckt ist.

Beschreibung:
Wir haben uns hier einen sehr einfachen Versuch aufgebaut, mit dem wunderbar gezeigt wird,
welche Funktion Seife hat! Und warum man sich unbedingt die Hände waschen sollte!
Das Pfefferpulver steht in diesem Fall für ganz viele kleine Viren und Dreck der gerne an den Händen und sonst wo unterwegs ist und den man normalerweise gar nicht sieht!
Also testen wir doch mal, was Seife alles kann…
1. Im ersten Schritt zum Test ein Finger einfach in die Flüssigkeit halten
Wie man feststellt → Es passiert nichts….
2. Nun reibe deinen Finger mit ein wenig Seife / Spüli /o.ä. ein und halte deinen Finger nochmal in das Wasser und schaue was passiert.
Die Viren (der Pfeffer) haben nicht wirklich Bock auf Seife und hauen sofort ab.
Händewaschen bringt also doch was ;-)

Alter: 8-99
Material:

  • Nagellackreste
  • Nagellackentferner
  • weiße Dinge, die nass werden können (kein Handy oder so)
  • große, mit Wasser gefüllte Schale
  • Zeitungspapier oder ähnliches zum Unterlegen
  • Holzstäbchen oder Zahnstocher oder Nadel zum Umrühren

Vorbereitung:
Am besten Draußen machen oder wenn Du gut lüften kannst
Zeitungspapier auslegen, Schale mit Wasser darauf stellen. Wenn der Nagellack zu dickflüssig ist, musst Du ihn mit ein bisschen Nagellackentferner verdünnen.

Beschreibung:
Such dir 3 oder 4 Farben aus, die dir gut gefallen und schraube von ihnen den Deckel ab Schütte nun ein bisschen von den einzelnen Farben vorsichtig in die Schüssel. Du wirst sehen, der Nagellack schwimmt auf dem Wasser.
Jetzt kannst du mit einem Holzstäbchen langsam eine 8 auf das Wasser malen, sodass sich die verschiedenen Farben langsam miteinander zu einem bunten Muster verbinden. Weil der Nagellack hart wird, hast du hierfür 30 Sekunden Zeit.
Tauche jetzt langsam den Gegenstand, den du bunt machen möchtest in das Wasser. Bewege den Gegenstand dabei vorsichtig und langsam ein bisschen hin und her.
Wenn Du so tief getaucht hast, wie du willst, dann hole den Gegenstand genauso langsam und vorsichtig wieder heraus.
Stelle oder lege den Gegenstand jetzt zum Trocknen irgendwo hin, so dass die bunten Stellen nichts berühren und in Ruhe trocknen können. Vielleicht musst du dazu einen Bindfaden aufhängen und den Gegenstand daran mit einer Wäscheklammer festmachen.

Überall grünt und blüht es.
Es ist warm geworden. Warm genug, dass sich Bienen, Wespen, Hummeln, Schmetterlinge und andere Insekten bewegen können, denn ihr Körper ist nicht wie der unsere (immer warm). Sie besuchen die Blumen und freuen sich, wenn es heimische Pflanzen sind und sie dort tatsächlich etwas zu fressen finden. In sterilen Züchtungen gibt es für sie leider keinen Pollen und keinen Nektar zu holen. In exotischen Blumen finden sie meist auch nichts Essbares. Man sollte deswegen beim Blumenkauf darauf achten, dass „Bienen freundlich“ darauf steht.
Die Bilder zeigen einen Marienkäfer auf der Hand und eine Biene auf dem blühenden Rosmarin in meinem Garten.

Wenn es genug zu futtern gibt, ist Fortpflanzung angesagt. Die Tiere beginnen Plätze zur Eiablage zu suchen. Da in unserer Kulturlandschaft alles eingeebnet, begradigt und aufgeräumt ist, finden Insekten kaum Möglichkeiten dazu. Du kannst jetzt mithelfen, dass ein paar von ihnen damit kein Problem haben. Du kannst als Tierfreund und Gartenliebhaber für Wespen (nette Wespen jagen Schädlinge für uns), Wild- und Solitärbienen einen Raum schaffen. Ein geeigneter Raum ist: regengeschützt, warm, durchlüftet und angemessen groß.

Alter: Ab ca. 3 Jahren aufwärts

Material: Acryl oder Wasserfarben (Wasserfarben mit Deckweiß mischen für eine bessere Deckkraft), zur Not Nagellack, Unterlage, Pinsel und Filzstifte für Schriften etc. dazu Steine, die eine geeignete Form haben.

Vorbereitung:

  • Unterlage bereitlegen
  • Steine säubern
  • Material bereitlegen
  • Motiv überlegen
  • Evtl. Farben anmischen

Beschreibung:
Zum Beispiel den Glücksstein als Marienkäfer anmalen.
Zuerst legen Sie den Oval geformten Stein vor sich hin und malen diesen rot an. Erst von oben, warten bist die Farbe trocken ist und dann von unten.
Wenn die Farbe vollständig getrocknet ist, zeichnet man am Kopf des Steines einen schwarzen Halbkreis ein, der den Kopf des Marienkäfers darstellt. Anschließend füllt man diesen Halbkreis schwarz aus.
Zusätzlich zieht man eine senkrechte schwarze Linie, diese dann für die Flügel des Marienkäfers sorgen.
Jetzt noch Schwarze Punkte setzen und die schwarze Farbe trocknen lassen.
Danach dem Marienkäfer noch Augen – auch durch Wackelaugen ersetzbar – und Mund aufmalen.
Und schon ist der kleine Kerl fertig! :)

Alter: ab 12
Material: Kokoserde, Saatgut, Joghurtbecher, Sprühflasche, Holzspieß, Frischhaltefolie & Gummibänder
Beschreibung:
Egal, ob auf dem Balkon oder im Garten, Gemüsepflanzen verschönern unsere Umgebung und selbst angebaut schmeckt das Gemüse besonders gut!

Hier seht ihr, wie ihr eure eigenen Gemüsepflanzen in einem „Mini-Gewächshaus“ hochziehen könnt. Ich nehme dafür Radieschen-Samen. Genauso könnt ihr es aber auch mit vielen andere Gemüsesorten machen.

Schritt 1:
– Kokoserde in den Joghurtbecher füllen (bis ca. 5 cm unter den Rand) – Mit dem Holzspießspieß ein 1-3 cm tiefes Loch in die Erde bohren.
(Die genaue Tiefe steht auf der Saatgut-Verpackung) – Einen Samen in das Loch hineingeben, mit Erde bedecken und alles festdrücken

Schritt 2:
– Erde mit der Sprühflasche stark befeuchten – Frischhaltefolie mit dem Gummiband über den Becher spannen

Schritt 3:
– Die „Gewächshäuser“ auf eine sonnige Fensterbank stellen – Nach 1-2 Wochen zeigen sich die ersten kleinen Pflanzen – Folie abnehmen, sobald die Pflanzen gegen die Decke stoßen – Nach 1-2 Monaten können die Pflanzen in einen großen Blumentopf oder ein Gemüsebeet umgepflanzt werden

Viel Spaß beim Gärtnern!